ferien-heinsberg.de




Zurück zur Übersicht der Ferienangebote    

Details der Ferienfreizeit:


Name / Titel der Ferienfreizeit:
Ort der Ferienfreizeit:
Beginn der Ferienfreizeit:
Ende der Ferienfreizeit:
Wikingercamp
Flensburg
19.08.2017
28.08.2017
Alter der Teilnehmer:
(Mindestalter - Höchstalter)
Mindestteilnehmerzahl:
Bemerkung:
9 - 13 Jahre

35
Kosten pro Person:
Ermäßigung:
408 Euro

Leistungen:

Transfer ab Düsseldorf - Übernachtung in Großzelten - Vollverpflegung (Selbstversorger) - Erfrischende Getränke (z. B. Wasser oder Tee) - Geschultes Betreuerteam - Hoher Betreuerschlüssel (ca. 1:6) - Taschengeldservice - Bastel- und Spielangebote - Abwechslungsreiches Programm - Ausflug in die Fördeland Therme - Tagestour nach Flensburg - Spiel- und Sportausrüstung - Vor Ort steht ein Fahrzeug zur Verfügung - Erste-Hilfe-Service rund um die Uhr

Beschreibung:Leben wie die Wikinger – und DU kannst dabei sein! Tauche mit uns ein in unser Wikingercamp in Solitüde an der Ostsee. Zwei Wochen lang wollen wir hier das Leben der Nordmänner kennenlernen, die vor knapp tausend Jahren auf Raubzügen unterwegs waren, wilde Abenteuer erlebten, aber auch großes Geschick als Händler und Handwerker bewiesen. Bei uns kannst du selbst zu einem richtigen Wikinger werden – passende Kleidung, die Ausrüstung und stilechten Schmuck stellen wir ganz einfach gemeinsam selbst her. Ganz in der Nähe des Strandes haben wir unser Wikingercamp aufgebaut. Die Zelte sind natürlich viel moderner als damals, schön groß und hell, und wir schlafen darin auf Feldbetten. Aber ein tolles Naturerlebnis bleibt es trotzdem; überhaupt ist hier reichlich Natur um uns herum: Wald und Wiese, der feine Sandstrand und immer wieder dieser weite Blick über das Meer… Echte Wikinger kochen natürlich selbst und deshalb nutzen wir die Küche im Haus, um zünftige Mahlzeiten auf die Tische zu bringen. Das macht Spaß, schmeckt super und du kannst noch den einen oder anderen Trick mit nach Hause nehmen. Im Gebäude gibt es dazu noch zwei Aufenthaltsräume und draußen ein Aufenthaltszelt, dort können wir spielen, basteln, uns austoben und sicherlich auch mal eine lange Kinonacht veranstalten. Nur ein paar Minuten entfernt liegt der Yachthafen, wo wir nicht nur Boote, sondern auch Seesterne und Krebse beobachten können.Ein ganz besonderes Highlight wird unser großes Wikingerfest mit stilvollem Mahl werden, bei dem wir die Zeit zurückdrehen und nach Herzenslust mit den Fingern essen dürfen. Außerdem können die Neu-Wikinger unter uns das Wikingermuseum Haithabu besuchen, wo stilecht Häuser aufgebaut wurden, wie es sie vor tausend Jahren gab, mit entsprechender Einrichtung und Ausstattung. Hier können wir hautnah erfahren, wie das Leben der Nordmänner damals ausgesehen hat. Als Kontrast zu diesen alten Zeiten führt uns ein Ausflug zum Twedter Plack nach Solitüde und eine Tagestour nach Flensburg, mitten hinein ins Flair einer modernen Stadt. Bestimmt sind uns die normannischen Götter hold, sodass wir ganz oft bei tollem Sommerwetter im warmen, sauberen Wasser der Ostsee baden gehen und lustige Spiele am Strand spielen können. Und wie könnte ein Abend im Camp stilvoller ausklingen als gemütlich am Lagerfeuer zusammen zu sitzen, Geschichten zu erzählen und dabei Stockbrot, Würstchen oder Marshmallows zu rösten?
   Anmeldung bzw. ausführliche Informationen bei:
Veranstalter:
Homepage:

Name des Ansprechpartners:
Telefon:
E-Mail-Adresse:
Jugendrotkreuz LV Nordrhein e.V.
www.jrk-ferien.de

Frau Zons
0211/3104 - 155
j.zons@drk-nordrhein.de
Status:Plätze vorhanden!  Plätze vorhanden!
Frischgebackenes Brot
Impressionen einer Schuhecke
Schwimmen im Sommer
Pizza backen
Fussball spielen




Das Onlineangebot www.ferien-heinsberg.de ist ein gemeinsamer Service von: Arbeiterwohlfahrt (AWO) - Kreisverband Heinsberg e.V. -, Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) - Regionalverband Heinsberg, Büro der Regionaldekane MG & HS - Kirchliche Jugendarbeit -, Deutsches Rotes Kreuz (DRK) - Kreisverband Heinsberg e.V. -, Evangelischer Kirchenkreis Jülich - Jugendreferat -, Kreisjugendamt Heinsberg, Sportjugend im KreisSportBund Heinsberg e.V., Stadtjugendamt Erkelenz, Stadtjugendamt Geilenkirchen, Stadtjugendamt Heinsberg, Stadtjugendamt Hückelhoven.
Es wird betreut vom (kath.) Jugendbeauftragtenbüro für die Region Heinsberg.